Leichte Sprache font icon
Sanierung der Quelle am Fußweg gestartet - Wichtiges Projekt für die Wasserversorgung für Döggingen

24.07.2024

Sanierung der Quelle am Fußweg gestartet - Wichtiges Projekt für die Wasserversorgung für Döggingen

Im Juni hat die Sanierung der Quelle am Fußweg in Döggingen gestartet. Nachdem bereits der Wegebau durchgeführt wurde, ein neues Steuerkabel verlegt und eine neue Trinkwasserverbindungsleitung vom Pumpwerk bis zum Waldweg gelegt wurde, steht nun die eigentliche Quellsanierung an. Die Projektbeteiligten von Stadt, der Firma Kleinschmidt und den beteiligten Behörden trafen sich zu einem Auftakttermin im Baufeld, das bereits geräumt wurde. Die Quellsanierung soll bis Ende August dauern und damit das Wasserdargebot für Döggingen deutlich verbessern. Die Maßnahme hat ein Volumen von 400.000 Euro. „Die Quellsanierung ist ein weiterer wichtiger Baustein für die Wasserversorgung in unserer Stadt, aber insbesondere in Döggingen. Aufgrund der wachsenden Einwohnerzahl in Döggingen und des Gewerbes und in Verbindung mit der immer stärken Trockenheit ist das Projekt besonders wichtig“, so Bürgermeister Micha Bächle. Er dankte dem Bauamt und dem Wasserwerk für die Vorbereitungen des Projekts und dem Gemeinderat für die Zustimmung zur Maßnahme, die auch im Strukturgutachten für eine zukunftsfähige Wasserversorgung verankert ist. Die Quelle Am Fußweg liefert im Normalbetrieb ca. 1,5 l/s für Döggingen. Aufgrund eines Quellaufbruchs und der Umläufigkeit, waren bei der letzten Messung nur noch rund 0,62 l/s gemessen worden. Die Firma Scharpf ist eine Spezialfirma für Quellensanierungen. Sie hat bereits die Quellen in Mistelbrunn, Unterbränd und Bruggen saniert.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT