font icon
Neustrukturierung im Tourismusbereich - Neue Stabstelle "Kultur, Hallen, Vereine"

03.02.2023

Neustrukturierung im Tourismusbereich - Neue Stabstelle "Kultur, Hallen, Vereine"

Bürgermeister Micha Bächle hat im Rahmen seiner Organisationshoheit eine Neuzuordnung und Umstrukturierung innerhalb der Stadtverwaltung vorgenommen. Das Amt für Tourismus, Kultur und Sport war bisher als Sachgebiet dem Hauptamt der Stadtverwaltung angegliedert ebenso wurde dies bereits 2022 inhaltlich und personell umstrukturiert. Mit Wirkung zum 1. Februar wird das Amt zur Stabsstelle „Kultur, Hallen, Vereine“ und damit auch direkt beim Bürgermeister angesiedelt. Damit soll auch der Fokus der Stabsstelle im Hinblick auf die Arbeit für Bürger deutlich werden. Die Stabsstelle besteht aus einem dreiköpfigen Team mit Maren Ott (Leitung), Laura Moßbrugger und Nicole Zandona.

„Die Touristinformation als Ort der Beratung für Gäste und Bürgerinnen und Bürger an zentraler Stelle direkt neben dem Stadttor bleibt selbstverständlich erhalten. Dort gibt es Informationen zu lokalen und regionalen Freizeiteinrichtungen, kulturellen Angeboten, Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen, Erlebnisangeboten für kleine und größere Gruppen, Beratung zur gesellschaftlichen Teilhabe in Bräunlingen sowohl in Vereinen als auch in der VHS oder anderen Formen des bürgerschaftlichen Engagements. Auch ist zu den Öffnungszeiten eine Beratung zu den verschiedenen mietbaren Veranstaltungshallen möglich“, so Bürgermeister Micha Bächle.

Maren Ott, Diplom-Geografin und Tourismus-Fachwirtin (IHK), die bereits seit 2002 viele Jahre die Sachgebietsleitung innehatte, ist nun mit 80% Teamleiterin und vor allem für die Bereiche Kultur und Vereine sowie Sonderprojekte zuständig. Die Verwaltung des Kelnhof-Museums, die Organisation des Straßenmusiksonntags, das Angebot von Führungen und Aktionstagen beispielsweise am Internationalen Museumstag oder im Rahmen von „4 Städte – ein Buch“ gehören zu ihrem Fachgebiet genauso wie die Betreuung der MTB-Trails und weiterer freizeitbezogener Infrastruktur wie Bierpfad und Heckenerlebnispfad. Nach wie vor ist bei ihr die Belegung der Sporthalle, der alten Turnhalle / Aula sowie aller Vereinsräume in Bräunlingen und den Stadtteilen, die Sportlerehrung und der Ehrenamtsabend, die Vereinsförderung und die Koordination des jährlichen Veranstaltungskalenders mit den Vereinen im Rahmen des Vereinsführergesprächs sowie die Koordination am Schwarzwald-Marathon angesiedelt.

Marketing-, Medien- sowie Eventfachfrau (BA) Laura Moßbrugger ist mit 100% für die Vermarktung und Vermietung der Stadthalle mit großem und kleinem Saal sowie der Brändbachhalle zuständig. Hinzu kommt die Zuständigkeit für den Social Media Auftritt der Stadtverwaltung und die Organisation des sechswöchigen Kinderferienprogramms in den Sommerferien.

Mediengestalterin Nicole Zandona ist mit 60% für den Bereich Tourismus und Freizeit zuständig. Sie berät Gäste und Einheimische, hat die Vermietung der Fohlenweidehütte inne, pflegt den Online-Veranstaltungskalender der Stadt und die touristische Homepage, ist für die Abrechnung der Kurtaxe und KONUS zuständig und stellt das jährliche Programm der Sommerführungen auf die Beine.

In der Touristinfo können außerdem zahlreiche Produkte käuflich erworben werden: Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen in der Region, die Schriftenreihe der Stadt Bräunlingen, Wander- und Radkarten, Postkarten, das Jahresparkticket für den Kirnbergsee, Angel- und Tenniskarten, die SchwarzwaldCard, die DreiWelten Bürgercard und vieles mehr.

Kontakt:

Stabsstelle Kultur, Hallen, Vereine

Kirchstr. 3, 71899 Bräunlingen

https://braeunlingen-tourismus.de/service/unser-team/

Öffnungszeiten:

1. November – 31. März:
Mo 9-12 und 14-17 Uhr, Di und Do 9-12 Uhr, Mi 14-17 Uhr, Fr 9-13 Uhr

1. April – 31. Oktober:
Mo und Mi 9-12 und 14-17 Uhr, Di und Do 9-12 Uhr, Fr 9-13 Uhr

Bildunterschrift:

Nicole Zandona, Maren Ott und Laura Moßbrugger (von links nach rechts) sind die Stabsstelle Kultur, Hallen, Vereine, die weiterhin in der Touristinfo neben dem Stadttor angesiedelt ist.

ZURÜCK ZU NEWS ÜBERSICHT