font icon
Mit Optimismus ins neue Jahr - Mehr als 300 Bürger beim Neujahrsempfang der Stadt

03.02.2023

Mit Optimismus ins neue Jahr - Mehr als 300 Bürger beim Neujahrsempfang der Stadt

Voll besetzt war die Gauchachhalle in Döggingen am Sonntag beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Bräunlingen. Mehr als 300 Bürger nahmen die Einladung an, darunter auch die Landtagsabgeordneten Martina Braun und Frank Bonath sowie die Bürgermeister Michael Kollmeier (Hüfingen), Markus Keller (Blumberg) und Karlheinz Rontke (Eisenbach). Bräunlingens Bürgermeister Micha Bächle nutzte seine Ansprache um auf 2022 zurückzublicken aber auch den Blick nach vorne zu richten. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen habe die Stadt viel erreicht und wichtige Themen angestoßen und angepackt. Hierzu zählen die Energiewende mit dem Ausbau der regenerativen Energieerzeugung durch Solar, Wasserkraft und Wind, aber auch für die nächsten Jahre der Aufbau eines Nahwärmenetzes in der Altstadt. In den letzten Jahren konnten die Neubaugebiete in Waldhausen und Bräunlingen umgesetzt werden, in Döggingen ist Ende Januar der Baubeginn für Hofwiesen III. Bächle betonte zudem den hohen Stellenwert für die Themen Bildung und Betreuung in der Gesamtstadt, hierzu werden Anfang 2023 zwei zusätzliche Gruppen in den Kindergärten eingerichtet. „Wir haben viel bewegt und haben auch viel vor. In diesen Zeiten braucht es Mut und Optimismus. Es braucht Solidarität und engagierte Bürger und Mitarbeiter. Dies alles haben wir in unserer schönen Stadt“, so Bächle. Ortsvorsteher Dieter Fehrenbacher sprach im Namen seiner Ortsvorsteherkollegen die Grüße zum neuen Jahr aus. Musikalisch wurde der Neujahrsempfang durch den Musikverein Döggingen umrahmt. Zum Abschluss fand der Anschnitt der Neujahrsbrezel statt. Danach wurde die Möglichkeit zum persönlichen Austausch rege genutzt.

Bild Titel Neujahrsempfang: Anschnitt der Neujahrsbrezel

Bild Dagobert Maier

ZURÜCK ZU NEWS ÜBERSICHT